ERICH MÜHSAM KILLED BY NAZIS JULY 10th 1934

Das seid ihr Hunde wert! Ein Lesebuch Sechs Tage im April. Erich Mühsams Räterepublik

„Es ist nicht möglich, Leben und Werk Erich Mühsams zu trennen. Er war Bohemien, Dichter, Anarchist, Humorist, politischer Publizist, Dramatiker, bisexueller Erotomane, Revolutionär, selbst in größter Not unbeirrbarer Menschenfreund und schließlich eines der ersten prominenten Opfer der Nazis. 1933 wurde er noch in der Nacht des Reichstagsbrandes verhaftet und nach monatelanger Folter im KZ Oranienburg ermordet.“

https://www.verbrecherverlag.de/author/detail/150

Bücher

Ein Schuss ins Blaue
Ein Schlag ins Gesicht
Ein Bulle im Zug
The Boy Named Sue
Rockn Roll Fever
Letzte Stories
Rosa Luxemburg T-Shirt
aufräumen
Sterne und Straßen
The Beast In Me
Get Country & Rhythm
Down in Louisiana
Bierherz
Nachmittag eines Reporters
Tollwut
Sprung aus den Wolken
Westerngedichte

Diskografie

Cut City Blues
Der Tag an dem ich...
Johnny Cash Revisited
Wo ist zuhause Mama?
Nicht zuhause Mama?
Zur Hölle Mama
On The Road Again Mama

Dobler buchen

Klett-Cotta-Tropen-Verlag
Verena Knapp
v.knapp (at) klett-cotta.de

Infos

Presse downloads
Links
© Vervielfältigung aller Texte nur mit Genehmigung des Autors!