ÜBER DIE ZEIT

vor, während und nach Achtundsechzig ist das Buch von Wackernagel mutiger, offener und besser geschrieben als das meiste, was wir zur Zeit so mitbekommen (bzw. jemals zum Thema mitbekommen haben), das uns meistens eine Art Endlosschleife von Wiederholungen oder Erwartbarem zu sein scheint. Man kann es nicht nur auch als Bericht zur Musik der Zeit lesen, sondern bei so einer Stelle die Klappe runterfallen lassen: „Der Regisseur Roland Klick besuchte mich im Krankenhaus, weil er mich für seinen Film ‚Deadlock‘ besetzen wollte.“ Himmel! „Aber die Ärzte ließen mich nicht gehen.“

Cover: RAF oder Hollywood Verlag: zuklampen.de

Tags:

Keine Kommentare möglich.