Artikel mit dem Schlagwort ‘ Blog ’

ICH BIN SO KONSERVATIV

Irgendwo da unten vor meinem Fenster

Singt ein Betrunkener mit irrer Lautstärke

Und gar nicht mal schlecht.

Ich selbst bin so konservativ

Kann beim Arbeiten nicht singen.



SMOKESTACK LIGHTNIN‘

wieder unterwegs, die soulfullste Countryband auf dieser Seite der Meere diesmal (nicht mit Bela B. und Peta Devlin, sondern) mit Jake La Botz morgen in Münchens Unter Deck:



SAZ&SOUL

Eine Lange Nacht mit Musik von Türkeistämmigen in Deutschland: Saz, Soul und Selbstbewusstsein

Von Nedim Hazar und Michael Frank

https://www.deutschlandfunkkultur.de/eine-lange-nacht-mit-musik-von-tuerkeistaemmigen-in.1024.de.html?dram:article_id=451377



ALAN LOMAX ARCHIV

The Songhunter – Was wir im Archiv des Musikentdeckers Alan Lomax gefunden haben. Ein Zündfunk-Beitrag von Matthias Hacker.

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/das-musikarchiv-von-alan-lomax-100.html

„Der US-amerikanische Folklore- und Musikforscher Alan Lomax widmete sein Leben vollständig dem Sammeln von Volksmusik aus der ganzen Welt. Jetzt ist dieses Archiv mit über 17.000 Dateien komplett und frei im Internet zugänglich. Unter der Adresse culturalequity.org finden sich Fotos, Videos, Interviews und Tonaufnahmen, die er für die Library of Congress in Washington aufgenommen hat.“



VERDREHT (9)

Huawei fordert Milliarde für die Nutzung von Planeten! – Hui, dachte ich, die gehn aber ganz schön ran, und ganz schön billig eigentlich. Ob es zu viele Mäuse für die Nutzung von Patenten sind, müsste ich mal meine Patentante fragen, ehe ich mich mit dem Paternoster auf diesen Parcours begebe und piss on Poetry plärre.



IKO IKO

als Leiber/Stoller-Kreation zu betrachten ist etwa so, als würde man die Mondlandung als ein Gedicht von Goethe einstufen. Anyway, live at Montreux 1995, Dr. John:

https://www.youtube.com/watch?v=50yEQQB2OVE



DICHTUNG UND FORTSCHRITT #4 10.6.

Details: https://www.franzdobler.de/2019/06/07/dichtung-und-fortschritt-4/



KING VOODOO QUEEN

„Wohl nie hat ein Musiker die Atmosphäre einer Stadt so akkurat heraufbeschworen wie Mac John Rebennack mit New Orleans. Ein Abschied vom großen Voodoo-Alchimisten“ Dr. John von Jonathan Fischer:

https://www.sueddeutsche.de/kultur/dr-john-new-orleans-gris-gris-1.4479228

Bildergebnis für dr john album coversBildergebnis für dr john album coversBildergebnis für dr john album coversBildergebnis für dr john album covers



DICHTUNG UND FORTSCHRITT #4

10. Juni / 20h Staatstheater Augsburg / Ofenhaus im Gaswerk

DICHTUNG UND FORTSCHRITT #4

Die Lesebühne von und mit Franz Dobler

Gäste: Jess Jochimsen (Freiburg), Das Hobos (Konzert!)

Und eine Erinnerung an Wiglaf Droste

Dichtung und Fortschritt“ ist die neue Politshow-Lesebühne von Autor Franz Dobler. Im Ofenhaus im Gaswerk jeden 2. Montag im Monat. Mit radikal gegenwärtigen Autor*innen: bunt, politisch, laut. Und nachdenklich sowieso.

Die Gäste im Juni: JESS JOCHIMSEN ist nicht nur einer der besten deutschen Kabarettisten, sondern auch ein großartiger Schriftsteller, u.a. mit „Bellboy“ und „Mama und Papa hatte ich nicht, ich musste Renate und Eberhard sagen“. Und außerdem Fotograf mit Blick für die Absurditäten in Germanistan. Er liest aus seinem neusten bizarr-charmanten Roman „Der Abschlussball“ (dtv) über Beerdigungsmusiker. „Eine originelle, musikalische Geschichte über den richtigen Ton“ (FAZ).

Dazu passend ein Konzert der Electro-Folk-Band DAS HOBOS, die seit ihrem „White Lines“-Hit vom Album „This Is The Place“ quer durchs Land gefeiert werden. Sie spielen außerdem nicht zum ersten Mal ein Sounds&Poetry-Set mit Franz Dobler. Ihre Single „Remembering Nico“ erschien 2018, ihre nächste Verbindung ist das Hörspiel „Mörder und Gespenster“ für den BR, das im Oktober gesendet wird.

Erinnerung an WIGLAF DROSTE: Der Autor, Sänger und Gründer der (für uns maßgeblichen) Politshow-Lesebühne „Das Benno-Ohnesorg-Theater“ ist seit dem 15.5. nicht mehr unter den Sterblichen. Sein Auftritt bei „Dichtung und Fortschritt“ war für Juli geplant.

www.jessjochimsen.de

facebook.com/dashobos

www.staatstheater-augsburg.de

www.ofenhaus-augsburg.com



FREITAG 7.6. 17h ByteFM

taz.mixtape mit Klaus Walter und u.a. diesen Shots:

In der Hochzeitskapelle frönen Markus und Micha Acher der Blasmusik mit Fernweh. Bratschistin Evi Keglmaier legt ein Soloalbum vor, das dem Freakfolk ähnlich zugetan ist. Bajuwarische Spezialitäten vorgestellt von Andreas Schäfler.

Leben in Amerikas Ruine. Jens Uthoff erfährt in Detroit, der einstigen Motor- & Motown-City und der Geburtsstätte des Techno, wie man nach dem Niedergang der Industrie kulturelles Potenzial wecken kann. Wichtig in Trump-Zeiten.

Schaut euch an, ihr seid schön. Auf ihrer Abschiedstournee lassen es Kiss in der Berliner Waldbühne noch mal richtig krachen, Feuerspucken inklusive. Ulrich Gutmair registriert aber auch Hinweise auf die jüdische Geschichte der Band.

Julian Webers Nachruf auf Dr.John The Nighttripper, der gestern mit 77 Jahren gestorben ist, steht morgen in der taz und wird nächste Woche Thema sein im taz.mixtape.
Bildergebnis für dr john album coversBildergebnis für dr john album covers
I got my medicine to cure all your ills. (Dr. John, 1941-2019)