Alle Artikel dieses Autors

PEN-BERLIN KAMPAGNE FEUERWEHRAUTOS FÜR CHARKIW

Wir bitten die AbonnentInnen dieses Blocks, für diese Aktion des Pen-Berlin ein paar Kohlen rauszuholen zur Unterstützung derer, die echten Heizstoff und mehr dringend benötigen (Konto steht unten): Kampagne: Feuerwehrautos für Charkiw „Nach dem Rückzug der russischen Besatzungstruppen sind viele ostukrainische Ortschaften ohne Strom, Heizung und Wasser. Dennoch wollen die meisten Menschen ihre Häuser und…
Weiterlesen »



INSPIRATION/INFORMATION

(Shuggi Otis zitiert) hört ja nie auf come hell or high water: konkret-Magazin 12/22 u.a. mit diesen Inhaltsstoffen: Alter Kack, neuer Frack Tomasz Konicz über einen links-liberalen Versuch, das Ende des Kapitalismus zu beschreiben, ohne ihn abschaffen zu wollen Rette sich, wer kann Russlands Krieg gegen die Ukraine hat die europäischen Staaten nur scheinbar zusammengeschweißt….
Weiterlesen »



AUFRUF DES AUGSBURGER FLÜCHTLINGSRATS

Ist möglicherweise ein Bild von Text „14:30 03.12.22 UHR Königsplatz/Augsburg AUF DIE STRAßE IN SOLIDARITÄT MIT DER REVOLUTION IM IRAN GEGEN DIE TYRANNEI FÜR FRAUEN UND LGBTQI+ FÜR MINDERHEITEN UND UNTERDRÜCKTE FÜR GLEICHHEIT FÜR LEBEN FÜR FREIHEIT KUNDGEBUNG MIT ANSCHLIEßENDEM DEMOZUG WIR SOLIDARISIEREN UNS MIT DER REVOLUTION DAMIT KEINE POLITISCHEN IRAN DIE DEMO BIETET ALTERNATIVEN UNTERSTÜTZEN EXISTIERENDEN REGIME FÜR JEGLICHE ART VERHALTEN AUCH DIE SEIFEREI, AUGSBURGER UND FORM VON LOGANS GRANDHOTEL CATCALLS AUGSBURG, F*STREIK AUGSBURG, NERUDA, KLIMACAMP, AUFRUF ZUR DEMO UNTERSTÜTZEN: INTEGRATIONSBEIRAT. ORGANIZATION. LINKSJUGEND, FUTURE,“



KONNTE MAN DOCH VERMUTEN

dass die Kataristen, von paar Details mal abgesehen, die sich doch in jedem Staat finden lassen, ganz okaye Leute sind, mit denen man durchaus gut Kirschen essen kann. Die Deutschen machen schließlich (aufgrund ihrer historischen Erfahrungen, heißt es dann) nicht mit jedem Geschäfte: „Katar und Deutschland haben sich auf einen Liefervertrag von Flüssigerdgas geeinigt. Mindestens…
Weiterlesen »



HM ENZENSBERGER NACHRUF

von Edition-Tiamat-Verleger Klaus Bittermann mit einigen unterm Radar befindlichen interessanten Details und Einschätzungen, die nicht an jeder Ecke erwähnt werden, wie z.B.: „Was in der Nachkriegszeit im deutschen Kulturbetrieb als Literatur galt und bis in die 1980er Jahre hineinwirkte, war in der Regel kaum genießbar. Dafür standen beispielhaft die Kulturbetriebsintriganten Günter Grass und Martin Walser,…
Weiterlesen »



SCHLECHTE FILME GUT ERKLÄRT

Endlich mal eine gute Definition für schlechten Film von einem ausgewiesenen Spezialisten: <„Es war klassisch, wie man es sich in einem schlechten Film vorstellt“, sagte ein LKA-Sprecher.> „Wie die Täter die Alarmsysteme ausgeschaltet haben, ist noch unklar … (bzw.) … In dem regionalen Knotenpunkt hatten Unbekannte in derselben Nacht mehrere Glasfaserkabel durchtrennt. Die Folge: 13.000…
Weiterlesen »



VERDREHT (16)

Geschockt und gebannt starrte ich heute auf das Buch im Schaufenster des auf Schundliteratur spezialisierten 2nd-Hand-Ladens: Der Dichter und sein Henker. Der beste Titel seit hundert Jahren! Oder mindestens seit Boris Vian. Das Ding muss ich haben. Es ist 17:53. Ein Mann muss gut in der Zeit sein, an jedem und auch an einem besonderen…
Weiterlesen »



KRISTOF SCHREUF DER FÄNGER IM ROCKEN

„Ein Nachruf folgt“ hatte sein Freund Christof Meueler am Ende seines ersten Nachrufs geschrieben, und hier ist er, von seinem langjährigen Redakteur, diesmal mit dem Ende: „Und niemand wird mich mehr anrufen und sagen: »Hallo Christof, hier ist auch Kristof.« Verdammt. Ich habe mich darüber jedes Mal sehr gefreut.“ https://www.nd-aktuell.de/artikel/1168553.kristof-schreuf-faenger-im-rocken 1963-2022 Foto: Conny Lösch



RADIO TATORT: ABENDLAND UND UNTERGANG (2)

Heute live auf Bayern2 20:05 der vierte und letzte Teil meiner BR-Radio Tatort-Serie, was sollte denn nach „Abendland und Untergang“ noch kommen! – Links dazu unten. – Der bekannte Kriminologe Friedrich Ani meinte in der SZ, damit könnte man den Mittwochabend rumkriegen: „Die Regie lag wie immer in den Händen und Ohren von Ulrich Lampen,…
Weiterlesen »



PEN-BERLIN : DER FALL RUSHDIE

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „Angriff auf die Freiheit der Kunst Der Fall Rushdie Daniel Kehlmann Margit Ketterle Ralf Nestmeyr Najen Wali Moderation Nina George 19.00 I Online 17.11 Anmeldung: bit.ly/PENBerlinRushdie F FRIEDRICH NAUMANN STIFTUNG Für die Freiheit. pen“