Lifestyle

THE BAD LIEUTENANT

alias Abel Ferrara wird (scheinbar) 70 – seine Filme sollten sich auf keinen Fall Leute ansehen, die schon beim Anblick von Stern***chen die Flatter kriegen und keine Ahnung haben, wie Sprache funktioniert und was sie zu bieten hat. Nichts zu danken, gute Nacht.

ABEL FERRARA :: THE BAD LIEUTENANT | DROME magazineAbel Ferrara Movies | Flicks.co.nz



ONCE UPON A TIME IN MUNIC

there was some action … Eine sehr gut zusammenfassende Geschichtsstunde von Julian Weber in der taz anhand der Ausstellung:

https://taz.de/Punk-Ausstellung-in-Muenchen/!5782005/

Ein Freispiel mehr: „Neonstadt“, Episodenfilm von u.a. Dominik Graf und Wolfgang Büld, 1982

https://www.youtube.com/watch?v=kHx5kOhhgtI



WILLIE NELSON RACING TEAM

Auch der witzigste der besten Countrysänger ist wie jedes Jahr bei der Tour de France am Start und verkündet wie alle guten Boxer schon vorab den Spielverlauf:

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und lächelt



ES GIBT ZEITUNGEN

die man sogar bei extremer Sonneneinstrahlung lesen kann, nicht zuletzt weil sie ca. 3 Seiten Comics-Cartoons-Strips enthalten:

COVERKOMBI 22Test im Netz: „Arye Sharuz Shalicar, Presseoffizier bei den Israel Defense Forces, im Gespräch über die Lage in Israel nach dem Waffenstillstand“

https://jungle.world/artikel/2021/22/der-konflikt-war-ein-interner-palaestinensischer-machtkampf



WIRD MAN WOHL NOCH FRAGEN DÜRFEN

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „IF YOU DON'T NEED A MASK BECAUSE GOD WILL PROTECT YOU WHY DO YOU NEED A GUN?“

c by Hanta Smith Thompson



ES GIBT AUCH GUTE NACHRICHTEN

aus unserem Land und wie so oft ist es nicht die kulturverarbeitende Industrie, die es nicht vor die Hunde gehen lässt: „Deutschland hat im vergangenen Jahr seine #Militärausgaben so sehr gesteigert wie kein anderer unter den zehn am stärksten aufgerüsteten Staaten weltweit. Die Aufwendungen für die Bundeswehr stiegen im vergangenen Jahr um 5,2 Prozent auf 43,8 Milliarden Euro.“ (junge Welt, 26.4.)



FÜR DIE GANZ HARTEN FANS

in Erinnerung an – das hat sich unsere Musikredaktion echt nicht ausgedacht – „die Tage, als Vinyl der letzte Schrei war. Das dachten sich auch die Macher von The Vinyl Rug™. Deshalb haben sie sich The Vinyl Rug™ ausgedacht, speziell für Musikliebhaber und Menschen, die die alten Zeiten wieder aufleben lassen wollen. Mit The Vinyl Rug™ erhalten Sie jedes Mal, wenn Sie den Teppich betrachten oder darauf gehen, einen Rückblick auf die guten alten Zeiten, der Sie noch glücklicher machen wird!“ Der Einsatz von noch gefällt uns. Und das Beste kommt

jetzt erst noch: „Der Vinyl Rug™ ist ein einzigartiger Teppich, der speziell für Musikliebhaber hergestellt wurde. Außerdem ist der Vinyl Rug™ aus einem einzigartigen Material gefertigt, das Wasser abweist. Wenn Sie also ein Getränk verschütten oder die Kinder den Teppich schmutzig machen, ist das keine große Sache. So können Sie sich ein Leben lang an einem schönen und sauberen Teppich erfreuen!“ Wer „heute“ bestellt, erhält 50% Rabatt, steht da auch noch, aber ob heute gestern war und heute nicht mehr gilt, entzieht sich unserer Haftbarkeitsverpflichtung. If in doubt consulten Sie jetzt gleich nach dem Kirchgang Ihren Dealer!



BEIM BLICK ZURÜCK

geht es dem Ventil-Verleger und Autor Jonas Engelmann („Oha, schon acht Jahre her“) wie mir: Die Abschaffung der vergehenden Zeit ist unser Auftrag No.1

Keine Fotobeschreibung verfügbar.



AUCH DAS NOCH

„In weltweit 30 Städten demonstrierten Künstler*innen und Kreative gegen den Streamingdienst Spotify. Aufgerufen hatte dazu die „Union of musicians and allied workers“. Ihr Ziel ist, dass Musiker*innen endlich gerecht bezahlt werden.“

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/so-wehren-sich-kuenstlerinnen-gegen-die-marktmacht-von-spotify-100.html



AN DIESEM MORGEN WACHTE ER AUF UND

wusste, dass er jetzt endlich beim Arbeitsamt, dessen Bezeichnung ohne seine Zustimmung schon lange geändert worden war, wegen einer, schon lange geplanten und aufgrund fehlenden Muts immer wieder hinausgeschobenen, Umschulung an die Tür, von einer Anzeige, die natürlich wieder einmal nicht verfolgt werden würde, da machte er sich keine Hoffnungen, angestoßen, hauen würde:

„Comedyinstitut – Renate Xhxh Sei beim Online-Workshop Gagschreiben dabei. Du möchtest ein lustiges Programm entwickeln? Oder schneller bessere Gags schreiben? Oder suchst Du frische Inspiration für witzige Texte? Genieß Deine 3 Workshopvorteile: Intensive Arbeit in einer Kleingruppe Praxistipps von der Profi-Comedienne Netzwerken mit erfahrenen Komik-Kolleg:innen Die Gagschreiben-Workshops sind immer schnell ausgebucht. Informiere Dich gleich und reserviere Dir Deinen Workshopplatz. Melde Dich sofort an unter: https://xxxhhh“.

Der Plan lief gut an, er hatte schon auf dem Weg zur Arbeitsvermittlungsagentur den ersten Gag im Kasten: Sie bezahlen mir diesen Workshop oder ich reiße Ihnen den Kopf ab und verkaufe das Stroh an Ihre Familie weit über Wert.