Lifestyle

IN DEADLOCK SITUATION

den Überblick behalten kurz vor dem Act, das schafft DJ-Kollege Lefty vom Go-Go-Club, der ihn schon unter härteren Bedingungen behalten hat … (die Diskussionen laufen, ob wir hiermit eine Serie „Das leuchtende Beispiel“ starten sollten). Foto c Lefty Gohn  



NEUES VON ARM UND REICH

bzw. eben nichts Neues – aber großartig auf die Punkte gebracht von Verbrecher Verlag-Autorin Anke Stelling, die von ihren FreundInnen aus dem gutsituierten sog. grün-alternativen Milieu gerne als Nestbeschmutzerin bezeichnet wird: „… Inzwischen aber glaube ich, dass Klasse alles durchdringt… Dass der alte Brecht-Spruch tatsächlich stimmt: „Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.“ ……
Weiterlesen »



HAIREIN

heißt jetzt der Shop von meinem FriSir, und als ich meinte, dass ich diese Berufsbezeichnung in den letzten Wochen so oft hören musste wie noch nie in meinem ganzen Leben und ich deshalb  – unterbrach er mich, ehe ich ihn informieren konnte, dass Philip Bradatsch und ich schon mal eine dermaßen lange Liste mit den…
Weiterlesen »



DAS BUNDESVERDIENSTKREUZ

kann auch mal den Richtigen treffen: Richard Weize, Gründer von Bear Family Records. Als ich in der Country Hall of Fame in Nashville die vielen Bear-Family-Boxen in den Vitrinen sah, habe ich die Arme in die Luft geworfen und gebrüllt, ich kenne diesen Mann! In einer gottverlassenen Hotelbar in tiefster Nacht hat er Nils Koppruch…
Weiterlesen »



ENTER THE TAINMENT

mit einer neuen Ausgabe des Film-Magazins, vor dem andere Film-Magazine zurückschrecken: SigiGötz-Entertainment – Der fünfunddreißigste Rahmen! (Cover selbst nachsehen, falls Sie das bitte noch auf dem Kasten haben möchten (in diesen Zeiten…)). Aus dem Inhalt: „Wir bieten Personality wie noch nie. Vor allem ein Special (Spezial) über Peter Thomas, in dem sein Sohn Philip Thomas…
Weiterlesen »



IM KÖNIGREICH DER ANGST

wäre Hunter S. Thompson eine Stimme, die ich gerne hören würde, und wir dürfen davon ausgehen, dass er die Rebellen von rechts attackieren und zerlegen würde … Bei Heyne Hardcore wurden jetzt vier Titel neu aufgelegt. Ob es in diesem Jahr noch viel mehr so gute Nachrichten gibt, kann unsere Literaturredaktion im Moment nicht bestätigen…
Weiterlesen »



WER SIND DENN EIGENTLICH

diese ALLE in diesem neuen Vorabendbüchlein ALLE SIND SO ERNST GEWORDEN? Alle Buchstabensuppenhersteller*innen? Oder alle Kindergartenopferanwälte, alle Nazis, alle Vollidioten mit Abitur, alle homosexuellen katholischen Priesterkandidaten, alle BDS-Unterstützer, alle Migranten, die Angst haben, nach Afghanistan abgeschoben und dort gekillt zu werden? Oder alle anderen und sogar alle vom Rest? Oder doch nur alle Talkshowgäste, die…
Weiterlesen »



DAS BUCH ZUR ZEIT

Der Verlag Starfruit Publications aus Fürth – vgl. auch Matthias Egersdörfers dunkle Vergangenheit mit „Fast zu Fürth“ – kann nicht nur meinen neusten Gedichtband verlegen, sondern auch was Nützliches, das weit über die Medikamentierung von Club-Fans (oder auch 1860 u.a.) hinausgeht:



SPITZENSATZ (56)

„<It is what it is>, sagt ein Freund aus Marokko heiter zu mir, der seit März als Jazzmusiker arbeitslos ist in einem Land, das niemandem Unterstützung bietet, und der jetzt seinen gesamten Hausstand verkauft, weil er kein Geld mehr hat.“ (Katja Riemann, SZ 10.11.2020)



SUPPORT THE CLUB2 MUNIC

Wir müssen diejenigen unterstützen, die ohne Subventionen jahrelang beste Kulturarbeit geleistet haben – heute im Blick: KONZERTE Club Zwei (früher Club2): „Leider sieht es im Moment so aus, dass wir erst in mehreren Monaten wieder Konzerte veranstalten dürfen. Wir würden gerne solange durchhalten, brauchen dafür aber finanzielle Untertützung. SAVE CLUBZWEI! Für die besten Konzerte der…
Weiterlesen »