Musik

TRIKONT ARTISTS LIVE

Ist möglicherweise ein Bild von Text „TRIKONT ON TOUR AUGUST 2022 DO 04.08. BERNADETTE LA HENGST Golden City Hafenbar, Bremen DO 04.08. FUNNY VAN DANNEN -S036, Berlin DO 04.08. EXPRESS BRASS BAND Köşk, München FR 05.08. CAFÉ UNTERZUCKER OisGiasing! Kronepark, München SA 06.08. EZÉ Lott-Festival, Raversbeuren MI 10.08. ADIR JAN & EMRAH GÖKMEN Revier Südost, Berlin FR 12.08. ADIR JAN & EMRAH GÖKMEN -The Roofs, Olympiapark München FR 12.08. DAS HOBOS- Altstadtsommer, Kaufbeuren SA 13.08. BANDA COMUNALE- Bergfunk Open Air, Königs Wusterhausen SA 13.08. MAXI PONGRATZ Stereostrand Festival, Aichach so 14.08.MAX PONGRATZ INGA DAS HOBOS The Roofs, Olympiapark München“



A VERY SPECIAL CONCERT

gibt es am 4.8. in München und für unsere Musikredakteur*innen gibt es kein schöneres Urlaubsziel: Der Gründer und einer der Protagonisten des legendären Labels Hausmusik, Wolfgang Petters, ist endlich wieder verstärkt am Produzieren und an diesem Abend mit einer neuen Formation seiner Band A Million Mercies und großartigen neuen Tracks (neues Album demnächst und Menge mehr News, auf die wir dann hier eingehen werden) – er trifft auf das Projekt Le Millipede des wunderbaren Posaunisten Mathias Götz (Hochzeitskapelle, Notwist, Alien Ensemble u.v.a.), dessen bald kommendes Album eine Co-Produktion mit Hausmusik ist (auf das wir dann hier eingehen werden).

Viele Infos hier unten, Links zu Videos bei:

https://www.glockenbachwerkstatt.de/events/a-million-mercies-le-millipede/

Hero

„Das Projekt A Million Mercies von Hausmusik-Gründer Wolfgang Petters ist ein Urgestein des Labels. Eigentlich als Solo-Projekt gedacht, kam es dann bei den Aufnahmen und Konzerten immer wieder zu wechselnden Konstellationen mit MusikerInnen aus den unterschiedlichsten Ecken der diversen Genres. Von Akustik-Folk, über House, zu Noise, Hip Hop, Trash, Weltmusik und Pop. Die Zusammenarbeit von A Million Mercies mit Calexico, Broken Radio, Sandra Hollstein, Markus und Micha Acher, Marion Epp, Mathias Götz, Moussa Lô und vielen anderen ist auf diversen Tonträgern zu hören und über die Jahre ist da auch einiges zusammengekommen.

Insgesamt erschienen von A Million Mercies neben einigen Sampler-Beiträgen, vier Alben, eine 10“ und eine 7“ als physikalische Tonträger. Seit Januar 2022, wird jeden Monat ein Track digital und mit Video veröffentlicht. Für den Spätherbst ist mit „electrictric“ ein weiteres Album als Doppelvinyl geplant.

Beim Konzert in der Glockenbach-Werkstatt bestehen A Million Mercies aus Wolfgang Petters, Claudia Kaiser und Martin Lickleder (beide Sound of Money bzw. Ex-Moulinettes). Die ausgewählten Stücke umspannen die gesamte Schaffensperiode des Projektes und die musikalische Achterbahnfahrt der Veröffentlichungen wird für das Konzert etwas ausgebremst. Die ursprünglich teilweise auch mit Elektronik und Lärm versetzten Stücke, werden hier mit Gitarre, Geige und Bass eher in akustisches Gewand verpackt.“

„Am 04.08.2022 möchte Mathias Götz in der Glockenbachwerkstatt die Welt des Millipede als Soloprogramm vorstellen. Genauer gesagt Le Millipede. Dabei wird er mit Posaune und Klängen aus der viereckigen Kiste ein etwa 40 minütiges Set basteln. Es gibt Klänge vom Debüt 2015, oder dem im Januar erscheinenden Album “Legs and Birds”. Ja stimmt. Es wird auch Birds geben. Ein paar zumindest. “Legs & Birds” wird als Gemeinschaftsproduktion der Label Dhyana, Hausmusik und Gutfeeling erscheinen.

Der international geschätzte Posaunist Mathias Götz spielt in den unterschiedlichsten Formationen wie Alien Ensemble, Hochzeitskapelle, Tied and Tickled Trio, The Notwist, Unterbiberger Hofmusik, Lovbrain and Diskotäschchen und natürlich als Mastermind von Le Millipede

Aktuell forscht er im Feld und bedient sich der inspirierenden Gesänge der Vogelwelt und versucht diese einem interessierten Publikum bei Vogelwanderungen näher zu bringen. „Wenn Sie ein verrücktes Klangabenteuer suchen, das Sie an einen Ort führt, an dem Sie noch nie zuvor waren, sollten Sie sich Le Millipede unbedingt ansehen“, schrieb z. B. therealmusic.net – U.K und das trifft es auf den Punkt – Punkt!“

CHECK OUT THESE GREAT ARTISTS!

https://amillionmercies.bandcamp.com/

https://lemillipede.bandcamp.com/

A MILLION MERCIES feat. MATHIAS GOETZ:

https://www.youtube.com/watch?v=nV6wbKXjIDo

ANKÜNDIGUNG: beide Formationen sind im November beim Debut des Festivals „machen“ am Start, und das heißt auch: Hausmusik rockin down Landsberg again! (und für mich: mehr Arbeit als ´n Altamann tun sollte (der aber nichts tolleres zu tun kriegen kann)):

https://stadttheater-landsberg.de/veranstaltung/m-a-c-h-e-n-1/

https://stadttheater-landsberg.de/veranstaltung/m-a-c-h-e-n-1/



ENDLICH WIEDER PUCH

PUCH OPEN AIR 2022

„Nun ist es endlich wieder soweit! Wir laden Euch ein zum großen Happening auf den idyllischen Biohof der Familie Lehmair im Norden Münchens.

PUCH OPEN AIR 16. JULI 2022 – EINLASS 15:00 / ENDE 03:00 BIOHOF LUEG / 85305 JETZENDORF (North of Munich)

FREE CAMPING / FREE SHUTTLE BUS + Präsentiert vom Optimal Records Store, Zündfunk/BR, In-München und der TAZ“

Tickets/Hinweise: https://www.eventbrite.de/e/puch-open-air-2022-tickets



EWIG UND DREI TAGE

ist der Titel des sehr schönen zweiten und jetzt sogar 2-LP-Albums von Don Marco & Die kleine Freiheit. Erschienen wieder beim großartigen Off Label Records. Mein alter Freund bleibt bei seinem Slogan: Life is too short for boring music! Und löst ihn ein. Und hat als Singer-Songwriter nicht nur ne gute Hand für die Mischung aus Pop mit Punkrock-Vergangenheit plus Countryfication, sondern auch für die richtigen Companions: Maria de Val, Philip Bradatsch, Maxi Pongratz gehören zum Besten der Münchner Szene (und werden flankiert von Kristof Hahn und Tim Jürgens).

Finde ich außerdem bemerkenswert: München hat schon länger, im Gegensatz zu Berlin und Hamburg, nicht so viel an guten Songwritern mit deutschen Texten zu bieten – warum ist das eigentlich so, hallo?! – und das ändert sich inzwischen mit dem Don und eben den hier verstärkenden Musikern Bradatsch und Pongratz. Beim Don sowieso kein Wunder: die Literaturinteressierten hier, vor allem ich selbst, kennen ihn ja auch als (fast schon ex-) Mastermind Markus Nägele von Heyne Hardcore (wo auffällig viele Musikbücher erscheinen…) – dennoch: Don Marco singt auch mal englisch, nämlich mit „I want You“ ein wunderbares Dylan-Cover. „Gehst du mit mir unter“ hieß das erste Album und ich bleibe bei: ja … Check it out, you mothers …

Bild "ewig_news.jpg"Bild "Don_news.jpg"

https://donmarcounddiekleinefreiheit.bandcamp.com/

http://www.offlabelrecords.de/index.php?cat=News



LEROY AT IMPORT/EXPORT

Der interessanteste und extrem kreative Producer/Musicmaker*** weit und breit: Leroy live open air bei Münchens Import/Export: am 7.7. um 19h als CHINGA LING TWINS* introducing the Saharan Rockers ETRAN DE L’AÏR, und am  23.7. mit H** beim Alternative-Fakten-Festival.

*“Die Chinga Ling Twins lassen sich entspannt bis lärmend durch wunderschön anmutende Musiklandschaften treiben. Irgendwo auf einer staubigen Landstrasse zwischen Dub, World & elektronischen Kräuterbüschen: Leo Hopfinger (LeRoy / Das Hobos / H) und Sebastian Meykäfer (Das Weiße Pferd / Pnema)“

**mit Das-Hobos-Percussionist Tom Simonetti und Echokammers Albert Pöschel (H-LP auf Echokammer)

***in diesem Jahr 2. Album mit Angela Aux (Trikont), mit The Plastic Beatniks „All those Streets I must find Cities for“ (Alien Transistor) und neue Das-Hobos-Single (dashobos.bandcamp.com); während er mit Das Hobos – live 12.8. Kaufbeuren, 18.8. Innsbruck – schon an den Sounds für unser neues Hörspiel „Abendland und Untergang“ (BR, 16.11.22) schraubt-hämmert-schleift.



TRIKONT ARTISTS ON TOUR

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text



GEHEIMWAFFE JAZZ

https://www.arte.tv/de/videos/065309-000-A/geheimwaffe-jazz/

„1956 beschließen die USA eine neue Waffe im Kalten Krieg gegen die Sowjetunion: Sie wollen Jazzmusiker wie Louis Armstrong, Duke Ellington, Dizzy Gillespie und Dave Brubeck und ihre gemischten Bands als Kulturbotschafter in die Welt schicken, um allen zu beweisen, dass es Rassentrennung in den USA nicht gibt und reine Propaganda der Sowjets ist. Die schwarzen Jazzer nehmen das Angebot an und gehen als Vertreter des amerikanischen Traums von Gleichheit und Freiheit auf musikalische Mission. Amerikanischer Jazz erobert die Herzen von Millionen. Jazz bedeutet Freiheit. Doch die wachsende Bürgerrechtsbewegung zu Hause zwingt die Musiker Position zu beziehen. Wieso sollen sie überall auf der Welt das Bild eines toleranten Amerika propagieren, wo zu Hause die Menschenrechte der Afroamerikaner mit Füßen getreten werden? „Geheimwaffe Jazz“ erzählt, wie die Musiker ihre Mission zur eigenen Geheimwaffe machen, um der Bürgerrechtsbewegung global Gehör zu verschaffen.   Als der Kalte Krieg sich in den 1950er Jahren zum Atomkrieg zuzuspitzen droht, entwirft der amerikanische Präsident Dwight Eisenhower seine Vision einer neuen Außenpolitik. Die von ihm eingerichtete Informationsagentur USIA soll den Krieg mit kulturellen Mitteln gewinnen. Der Radiosender Voice of America, der weltweit zu empfangen ist, spielt dabei eine zentrale Rolle.“
Regie : Hugo Berkeley, USA 2017


FUNNY VAN DANNEN COMEBACK TO TRIKONT RECORDS

Am 29. Juli 2022 erscheint Funnys neues Album „Kolossale Gegenwart“ – nach 7 Alben Pause jetzt wieder beim Label Trikont, wo 1996 mit „Clubsongs“ alles anfing.

Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen und Text „FUNNY VAN DANNEN KOLOSSALE GEGENWART TOUR 2022 04.08. BERLIN S036 17.08. DEUTZEN KULTURPARK 20.08. SCHORNDORFC CLUB MANUFAKTUR OPEN AIR KASSEL KULTURZELT GEBÄUDE 25.08. ESSEN ZECHE CARL 31.08 HAMBURG IMPERIA THEATER 08.09. MÜNCHEN LUSTSPIELHAUS 10.09. MONHEIM BÜRGERHAUS 11.09. KREFELD SCHLACHTGARTEN KKT“

Trikont: „(…) Vor gefühlt hundert Trikont-Jahren, als uns Franz Dobler eine Kassette schickte, fing sie an, die musikalische Geschichte des Funny van Dannen bei Trikont. Auf der Suche nach deutschsprachigen Songs, „mach Musik aber erzähl mir kein Scheiß“ war das Dobler-Kriterium für die Auswahl in unserer Reihe „Wo ist zuhause Mama“, kam also eine erste Songauswahl zu uns. Mit dabei „Nana Mouskuri“ von einem Menschen namens Funny van Dannen – ein Geheimtipp von Wiglaf Droste, schrieb Dobler. Nie von ihm gehört, aber lass mal hören. Eine Autofahrt nach Niederbayern war die richtige Kulisse für dieses Lied mit seinen irritierenden Ebenen, mit dem Gefühl ertappt worden zu sein, mit der Botschaft sich nicht immer so ernst zu nehmen, und ja, Widersprüche gehören zum Leben. Achim Bergmann und Eva Mair-Holmes waren angefixt, hatten nach stundenlanger Fahrt durch dunkle bayerische Wälder und einer Funny-van-Dannen-Endlosschleife das Gefühl, da müsste, sollte und würde es hoffentlich mehr geben, mehr von diesem Menschen mit Gitarre und eigenwilligem, so noch nie gehörtem Getexte. Wiglaf Droste schickte mehr von diesem Suchtstoff und die Freude war riesig. Es gab da auch noch die depressiven Hypochonder, Willy Brandt als er noch Bundeskanzler war, Freundinnen, die man sein müsste, ein unbekanntes Pferd, den Fanclub der Sehnsucht und manch anrührend-trauriges Lied, ach ja, und die Aufforderung, seine traurigen Lieder in den Mülleimer zu schmeißen. Und nicht zu vergessen die Hymne an die Mädchen, die rote Schuhe tragen – was für ein Sommer-Sonne-Liebes-Märchen. Einige Wochen später anno 1995 saßen wir mit Funny van Dannen im Eiscafe. Sofort war klar, wer solche Lieder schreibt, mit dem können wir nicht nur gut Eis essen, sondern auch sofort und auf der Stelle die erste CD machen. Dass dann noch 9 Weitere folgen würden, keiner hats gedacht.“



DON’T FORGET THE PAST

gilt auch für die Musik, und das ist die beste Show dafür weit und breit, die auf Gutfeeling.de schon die Lift It Up-Vol.4 veröffentlicht, eine atemberaubende Sammlung!: 23.06.: Lift it Up! Schellack-Soundsystem im Schau ma moi / München, Obergiesing

23.06.: Lift it Up! Schellack-Soundsystem im Schau ma moi | gutfeeling records



WOMANASTROMAN? DON’T MISS THE SHOW!

Ist möglicherweise ein Cartoon von 1 Person und Text

WOMAN OR ASTROMAN? TRIKONT-ARTIST!