Musik

WIR MUSSTEN LANGE WARTEN

auf die Trikont-Compilation SONGS OF GASTARBEITER VOL. 2 und vielleicht sogar verdammt lange. Aber die Sammler-Historiker Imran Ayata & Bülent Kullukcu haben es in diesen acht Jahren wieder so phantastisch gemacht, dass ich mich frage, warum ich jemals davon unbeeinflussten Germanen-/Brit-Pop hören wollte … Vol. 2 mit größerem Spektrum: neben türkischem Gastarbeiterpop gibt es griechischen…
Weiterlesen »



GEGEN ALLE DUMMEN STÜRME

Dieses Video auf YouTube ansehen



EINE SPRECHSTUNDE BEI DOCTOR L

hat Trikonts Black-(Panther)-Afro&US-Sound-Compiler Jonathan Fischer zu einer weiteren Feldforschung genutzt: „Er ist auf der Suche nach afrikanischem Punk. In Dakar arbeitet er an der Zukunft des Afro-Pop. Ein Besuch im Studio des irischen Musikproduzenten Liam Farrell alias Doctor L.“ https://www.nzz.ch/feuilleton/doctor-l-vom-hip-hop-zum-afropop-ld.1665480 uva @trikont.de



TOP ROCKERS NOT DEAD

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „ECHOKAMMER & GUTFEELING PRÄSENTIEREN G.RAG/ZELIG THE UND IMPL LOSION GREXITS DELUXXE PLUS THE GREXITS IMPLOSION DELUXXE DJ TEAM 24. FEBRUAR IMPORTEXPORT Telaville Nosebleed“



EMBRYO MOVING ON AND ON

„Vor bald vier Jahren verstarb Embryo-Gründer Christian Burchard. Was sein letzter Gedanke in Menschengestalt war, wissen wir nicht. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass es etwas mit seinem Lebensmotto, seinem unwiderstehlichen immer währenden Ausruf zu tun hat: „Auf Auf!“. Seine Tochter Marja Burchard führt seither die Geschicke Münchens internationalster Band. Und nun ist bei Madlib…
Weiterlesen »



DIE TOTEN

Popmusiker – inkl. Country-, Jazz- oder Musicalbassisten versteht sich – des vergangenen Jahres erhalten traditionell eine Würdigung von Karl Bruckmaier, und es ist wahrscheinlich die umfangreichste Liste dieser Art auf diesem Planeten: https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2692550.html



DIE BAR ZUR GUTEN HOFFNUNG

gehört dem besten Singer-Songwriter weit und breit im deutschsprachigen Raum: Philip Bradatsch hat sein drittes Album auf Trikont veröffentlicht und „Die Bar zur guten Hoffnung“ hat eine 2-LP gefordert und verdient, und ich springe in meinem zerrissensten Unterhemd auf den Tisch jeder Lyrik-Jury, um ihnen klarzumachen, dass sie keine besseren Texte kriegen werden … Den…
Weiterlesen »



EMIL MANGELSDORFF IST

mit seinen 96 Jahren der dienstälteste deutsche Jazzmusiker bzw. wahrscheinlich Musiker überhaupt. Er hatte schon in der illegalen Frankfurter Hotclub Combo gespielt, als er deswegen 1943 von der Gestapo verhaftet wurde. Am kommenden Montag spielt er mit seinem Quartett die Nr.214 seiner Konzertreihe im Frankfurter Holzhausenschlösschen. Ich wollte ihn dort besuchen, aber die aktuelle Lage…
Weiterlesen »



THE SPECIALS PROTEST

Sehr schöne raumgreifende 55′-Lektion von Klaus Walter zum großartigen und tatsächlich very special Specials-Album „Freedom Highway – Protest Songs 1924-2012“. So geht Polit-Pop und so geht Musikjournalismus, wenn sie noch gehn können: https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/weise-alte-maenner-protestsongs-von-the-specials-100.html



OCCUPY RESIST PRODUCE REPEAT

Die Solidarität-mit-Viome-2-LP jetzt auch auf Bandcamp. Mit Rückendeckung von Das Hobos bringe ich den Song „Wer macht den Dreck und wer macht die Wäsche?“ zum Vortrag. Total 23 Tracks/Bands mit diesen Worten vom produzierenden Kollektiv Die Seiferei: „Die Seiferei – selbstverwaltet und solidarisch“ ist im schönen und gleichermaßen solidarischen Projekt „Grandhotel Cosmopolis“ im Herzen Augsburgs…
Weiterlesen »