Musik

GLÜCKLICHES KONSTANZ!

Sie bekommen ein Konzert mit der wunderbaren Hannah Fearns – mein spiritueller Chef-Administrator Dr. Hubl Greiner, der schon einige Songs von ihr produziert und mit seinen Fellen begleitet hat, hat´s auf jeden Fall verdient.



RINGO-GO-GO

Das Buch zum 80. von unserem geschätzten Kollegen Nicola Bardola, der sich wie keiner in diesem Beatbereich auskennt:

Ringo Starr: Die Biographie.: Amazon.de: Nicola Bardola: BücherYoko Ono - ernsterJohn Lennon - Wendepunkte: Amazon.de: Bardola, Nicola: Bücher



GLÜCKLICHES CHIEMING!



GLÜCKLICHES OLCHING!

Weil die großartige Band LEONIE SINGT morgen bei dir spielt. Hoffentlich hast du das auch verdient und bist gescheit freundlich. Sonst kommt die Polizei und macht gegen die Bayern dieses Racial Profiling, obwohl sie noch nie was davon gehört haben …



VERY SPECIAL WITH THE SPECIALS

Es mag unpassend erscheinen, wenn uns in einem Polit-Magazin ein Musik-Artikel besonders begeistert, aber der ist eben so lang wie großartig und weit über die Musik rausgehend. Er steht online, jedoch: Wer den Artikel liest, verpflichtet sich hiermit, das Heft zu kaufen. Wir haben hier in diesem Block dem Test für eine neue Technik zugestimmt, der die Kontrolle darüber ermöglicht, weil wir das Geld von STFG (Special Technological Forces Germany) dringend benötigen. Wenn Ihnen das nicht passt, lesen Sie was anderes.

„Lernen von den Specials … im Guten wie im Schlechten. Ein Wegweiser für linke Gruppen. Von Katrin Hildebrand“

Hier der Anfang, kostenlos: „Es war einmal eine Band. Sie war berühmt und albern, politisch und witzig, libidinös und irgendwie verloren. Trotz des Rummels, der um sie herrschte, trotz ihrer bis ins Detail gestylten eitlen Outfits mit Porkpie-Hut, Anzug, Loafers und Doc Martens, blieb sie greifbar, nah am Menschen, nah an der sozialen Realität, nah an den meisten, die ihr zujubelten und mit ihr tanzten. Vier Jahre lang hielt die Band durch. Dann hassten sich ihre Mitglieder, beneideten einander, schlugen mit Gitarren auf Orgeln, hörten auf zu reden, intrigierten, bis sich drei schließlich still, heimlich und leise davonschlichen und ihre eigene, kaum mehr bedeutsame Sache machten. Einige wenige Verbliebene bäumten sich mit letzter Kraft noch einmal auf – um zu implodieren.“

Hier komplett (!) :   https://www.konkret-magazin.de/480

The Big Read – The Specials and Saffiyah Khan: “What we said has ...



THE WONDERFUL TRIKONT ARTIST BERNADETTE LAHENGST

is alive and makes a lot of funky actions, die Sie nicht verpassen sollten!:

Mittwoch, der 10. Juni ab 18:30 Uhr bin ich dabei beim 21. Poesiefestival Berlin bei der Veranstaltung: WIDERWORTE. POESIE ALS POLITISCHER AKTIVISMUS Dort erzähle und singe ich aus unserem performativen Stadtprojekt Modellfall Weißwasser oder das Maß aller Dinge. Mit Beiträgen von Kadhem Khanjar (Irak), Bernadette La Hengst (Deutschland), Franck Leibovici (Frankreich), Maud Vanhauwaert (Belgien), Sandra Hetzl (Deutschland) 
Samstag, der 13. Juni ab 20 Uhr könnt ihr mich mit der Banda Internationale aus Dresden mit unserem Konzert WILD AT BRECHT im Stream Konzert erleben! Songs und Lieder von Brecht aus dem Exil und eigene Songs über Flucht und Vertreibung. Zum Zuhören, zuschauen und garantiert zum Tanzen überall auf der Welt! Live mit Publikum aufgenommen im Festspielhaus Hellerau Europäisches Zentrum der Künste und gestreamt in der Volksbühne Berlin

Danke an beide Theater für diese wundervolle Unterstützung….. Der stream ist 48 Stunden online! Dresdner*innen können das Video auch live im Großen Saal in Hellerau um 20 Uhr ansehen! 
„Nostalgisch, virtuos, emotional! Die Banda Internationale und die Sängerin Bernadette la Hengst feiern die Weltoffenheit.“ (Sächsische Zeitung)
Samstag, der 20. Juni ab 18:30 Uhr singen wir mit meinem Chor der Statistik endlich wieder live mit Abstand: Beim Ko-Markt im Autoscooter des Innenhofes des Haus der Statistik in Berlin singen wir unsere größten Hits über die Rückeroberung des öffentlichen Raums, die Zukunft der Stadt, die Klimakrise und ein Europa der offenen Grenzen und der Solidarität. Und nicht vergessen: We are the brain! Kommt vorbei uns singt mit uns! 
Sonntag, der 21. Juni ab 15 Uhr spiele ich auf der 25. Fête de la musique Berlin ein streaming Konzert in der Amerika Gedenkbibliothek bei der Veranstaltungsreihe „Sound der Vielen. Nach dem Konzert sprechen wir noch über den Sound der Vielen. Politics, music & love! 


ES WAR NICHT ALLES IMMER NUR SCHLECHT IN DER

Deutschen Demokratischen Republik und es gab musikalische Experimentier-Gruppen, die auch im westlichen Bruderstaat für Verwirrung sorgten. Ich habe heute keine Ahnung mehr, wie ich an ihre erste Platte gekommen bin, ich schätze, sie flog aus einem Fenster und ich ging unten zufällig vorbei und konnte sie abfangen, ehe sie im nächsten Moment auf einen unschuldigen Kinderkopf geknallt wäre.

„Ende der 1980er-Jahre nahmen vier jungen Leute aus Karl-Marx-Stadt das Angebot des staatlichen Jugendradios DT64 wahr, Kassetten mit selbstproduzierter Musik einzureichen, um sie zu senden. Protagonisten erinnern sich.“

https://www.ardmediathek.de/ard/video/mdr-dok/ag-geige/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hZDU3NjQ3NS1mN2Q2LTQ1YWYtOThmNS05MzJmMTkzNTdjN2Y/



ANOTHER GREAT LADY IS NEW ON TRIKONT RECORDS

„Jetzt als 2×LP, CD & Digital. Überall wo es gute Musik gibt, aber natürlich am besten bei uns!“ Check it out Videos and more: https://trikont.de/shop/artists/gudrun-mittermeier/gudrun-mittermeier-seeheim/

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen

Süddeutsche Zeitung: „Tatsächlich gelingt ihr auf dem Album „Seeheim“ auch eine musikalische Vielsprachigkeit, die eine analoge, auf herkömmlichen Instrumenten entfaltete Musik einer elektronisch generierten überliefert. Spannend arrangierte Streicher und Bläser behaupten sich da neben sphärischen Synthieklängen, derweil Gitarren und Schlagzeug mit elektronischen Beats wetteifern. Für letztere hatte Mittermeier zwischenzeitlich eigens die Electronic Music School in Berlin besucht, um die Möglichkeiten eines Sequenzers der Softwarefirma Ableton auszuloten. Darum muss man sich wohl ihr neues Instrument, einen Ableton Live, als eine Himmelspforte vorstellen, durch die Mittermeier nun mit frisch entfachter Electronic-Leidenschaft in neue Klangwelten schreitet. Nur, dass diese nicht konsequenterweise das Paradies aufzeigen. Vielmehr taucht die Sängerin mit solchen Klangwelten hinab in unheimliche Tiefen ihres Frauseins, in Gefühle wie Stolz, Liebe, Trauer und Wut“



DIE GRÖSSTE HOCHZEITSKAPELLE DER WELT

ist auf diesem wunderbaren Foto (von dem ich nicht weiß, wer es gemacht hat) für den Dachschaden verantwortlich, und sie haben auch noch angekündigt, man solle sie auf weitere Dächer einladen, damit sie dortselbst aufspielen können. Wer jetzt noch kein Dach hat, soll sich ihre Platten kaufen, bis sie-er sich ein Dach damit bauen kann.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

https://www.gutfeeling.de/shop/gutfeeling/hochzeitskapelle/hochzeitskapelle-if-i-think-of-love/



INGA IS THE NEW ARTIST ON TRIKONT RECORDS

und sie ist nicht nur großartig, sondern performt hier auf der zweiten Vorab-Single auch den ersten Zahnarzt-Song, den wir jemals gehört/gesehen haben. Zugegeben, als Vorsitzender des The-Pogues-Sean-MacGowan-Eure-schönen-Zähne-sind-aber-sowas-von-überschätzt-Fanclubs hat sich unser Musikredakteur für dieses Genre noch nie interessiert, aber er ist lernfähig – und fucking hell erkennt er immer noch ein guten Song! Das volle Inga-Album Tears and Teeth erscheint am 19. Juni bei dem Label, das schon immer (!) hart zugebissen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=74co6PGpCgE&feature=youtu.be

https://trikont.de/shop/artists/inga/inga-tears-and-teeth/

LP (12Inch white coloured Vinyl) mit kostenlosem MP3-Download-Code / Digital als MP3-Download. Jetzt vorbestellen. Versand zum Release am 19.6.2020. Download-Code erst ab VÖ!