Musik

WÄRE SCHON EINE INTERESSANTE FRAGE

warum das neue Video „Kronzeuge“ von Ben Salomo nicht so durch die Decke geht wie sagen wir mal Danger Dans, obwohl es thematisch nicht so weit davon entfernt ist. Andererseits ist das Thema Antisemitismus in der Rapszene auf deutschem Gebiet wohl etwas schwieriger. If in doubt consult your dealer. Der dann mal wieder von nichts was gewusst hat.

https://www.youtube.com/watch?v=lJ-AkPqfBIs



OZAN ATA CANANI

hatte den Track Nr.1 auf der herausragenden Trikont-Compilation Songs of Gastarbeiter Vol. 1 und Ende Mai erscheint endlich sein erstes Album Warte mein Land, warte auf dem großartigen Staatsakt-Label (Abteilung Fun In The Church), natürlich mit seinem Hit „Deutsche Freunde“. Viel mehr Feiertage wird es in Germania dieses Jahr nicht mehr geben! Ich werde eine Seite für konkret darüber vollschreiben, und hier ein sehr schönes aktuelles 12-Min.-Portrait (in dem der Sound des mit Band eingespielten Albums noch nicht auftaucht) mit historischen Aufnahmen aus der Zeit, als seine Orient-Beat-Tracks noch auf Cassetten erschienen…

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/puzzle/ata-canani-neues-album-puzzle-27-april-2021-100.html?fbclid=IwAR3ieM4ajh6BlyOqKopQ4kuDLP-IA0KsRDxdUkcw4qQjLmhV7INQIVuhTYI

https://staatsakt.hanseplatte.de/



THE KINGS OF RUSSENDISKO

are back, und die großen Humoristen und Gesellschaftsbeobachter und Popinternationalisten und Kritiker aller Diktatoren und Idioten hauen wieder so gut auf den Tisch, dass viele Germanen es kaum glauben werden:  „Happy Releaseday Kaminer & Die Antikörpers! Wladimir Kaminers,Yuriy Gurzhys, Katya Tashevas & Anna Margolinas neue und erste Platte „Bleib Zu Hause, Mama“ ab heute bei Trikont auf CD und überall digital. Die Story des Lockdowns in Deutschland, die Abba der Quarantäne mit Songs für den letzten, heutigen und alle zukünftigen Lockdowns! Hier zu Ordern & die komplette Entstehungsgeschichte gibt’s weiter unten in Yuriys Post!“

Ist möglicherweise ein Bild von 3 Personen und Text

Yuriy Gurzhy: „15 lange Jahre waren wir mit Wladimir Kaminer so gut wie jedes Wochenende mit unserem Soundsystem unterwegs (und übrigens, nach sieben Jahren tun wir es morgen wieder, bei einer wichtigen politischen Aktion am Brandenburger Tor hier in Berlin, den Veranstaltungslink findet Ihr im ersten Kommentar unten). Aber, obwohl wir so oft aufgelegt haben, haben wir nie einen Song zusammen geschrieben. Vor ungefähr einem Jahr, im März 2020, hatten wir plötzlich viel Freizeit, trafen uns bei mir auf ein Kaffee und haben spontan entschieden, dass wir es endlich versuchen sollten, schließlich gab es nichts besseres zu tun.
Wladimir hat in 15 Minuten einen Text geschrieben, ich bastelte eine Melodie dazu…. Dann hatte ich die Idee, Anna Margolinaanzurufen, ich liebte ihre Stimme und wir haben schon lange darüber gesprochen, dass wir etwas zusammen ausprobieren sollten. Ich hätte auch Katya Tashevaangerufen, mit ihr haben wie in den letzten Jahren schon soooo viele tolle Songs eingesungen, aber sie war damals leider an Corona erkrankt. Sebastian, Kaminer Jr, hat ein Video zu unserem Song gemacht und ein Paar Tage später hatten wir das Ding auf YouTube hochgeladen. Die Reaktionen waren zahlreich und überwiegend positiv, und wir dachten, vielleicht sollte man noch einen Song aufnehmen, schließlich gibt’s es immer noch weder Lesungen noch Konzerte…. Der Rest ist Geschichte. Die Geschichte des Lockdowns in Deutschland, ein musikalisches Tagebuch, die Einträge erschienen dann wöchentlich, 13 Wochen lang. Nach drei Wochen war Katya wieder gesund und hatte Bock, mitzumachen. So wurden wir zum Quartett, Kaminer & Die Antikörpers, ABBA der Quarantäne, 2 Boys, 2 Girls, ein klassisches Format.
Heute erscheint bei Trikontunser erstes Album, “Bleib zu Hause, Mama”. Und ich freue mich, Euch mitteilen zu dürfen, dass unsere Songs genauso aktuell sind wie sie vor einem Jahr waren! Haben wir gar nicht erwartet, als wir sie geschrieben haben, aber es ist so! Verlasse nicht den Raum! Alles ist zu! Corona Asylanten! Hört Euch das Album an und überzeugt Euch selbst! Lernt die Texte auswendig und irgendwann treffen wir uns bei Konzerten wieder und singen diese Songs zusammen!“


KOLEKTIF ISTANBUL GOES TRIKONT

„Kolektif Istanbul verbindet traditionelle anatolische und thrakische Melodien mit Funk, World und Jazz zu einem treibenden Sound, der ebenso Schmelztiegel ist wie ihre Heimat Istanbul. Türkische Rhythmen und westliche Einflüsse verschmelzen zu einer immer tanzbaren Melange, die man mit einem Augenzwinkern als progressive Hochzeitsmusik bezeichnen könnte und für ausgelassene Stimmung unter den Zuschauern sorgt. Das dabei entstehende kreative Chaos lässt einen dabei zu keinem Zeitpunkt vergessen, dass die einzelnen Bandmitglieder ausgezeichnete Instrumentalisten sind, die eine enorme Bandbreite an musikalischen Genres zu bieten haben – vom Jazz über Balkanmusik bis zu türkischen Standards. Gayda (Dudelsack), Klarinette, Tarogato, Saxofon, Akkordeon, Sousafon (ähnlich der Bass-Tuba), Zurna (eine Art türkischer Oboe), Perkussion und Schlagzeug dominieren die Klangästhetik, die durch Aslı Doğans klare Stimme eine ganz besondere Ausdruckskraft erhält und die Sensibilität der Songs perfekt einfängt.“

CD Digisleve mit Posterbooklet / Limited Vinyl mit Posterbooklet und Mp3-Downloadcode / Release 6/21. Jetzt vorbestellen. Versand & Download ab VÖ / Preorder now. Shipping and Download after release! Video-Teaser und Einkauf hier:

https://trikont.de/shop/artists/kolektif-istanbul/kolektif-istanbul-kismet/



THE MUSIC NEVER

stopps, soviel ist sicher: Live in concert streaming the night away with these great artists from Germany´s experimental-pop scene JASON ARIGATO (Echokammer Rec) und DAS HOBOS (Schamoni Rec) in einer weiteren Folge von Heppel&Ettflix:

Tickets sichern ab € 9,00 SA 17.04.2021, 20:00 Uhr  Heppel und Ettlich

  • Jason Arigato & Das Hobos © Das Hobos von Raymond Roemke, Jason Arigato JASON ARIGATO gehört zu den Klangkünstlern, die immer wieder neue Stilblüten hochziehen, um die Früchte der Arbeit dann abends auf den Bühnen unserer Vorstellung auszubreiten. Bestückt nur mit Akustikgitarre, Fuzz, Echo und einer speziellen Stimme ist diese Kunstfigur nun schon seit 2010 aktiv. Dabei unabhängig sein, sauber bleiben, das ist die first rule.
  • DAS HOBOS Postcountryeske Railwaytracks treffen aufweltbürgerlich-digitale Lazyness. Im frühen 20. Jahrhundert wurden heimatlose Reisende als Hobos bezeichnet (…) Um „Das Hobos”-Gefühl einzufangen, sind im Laufe der Jahre diverse Tonträger entstanden. Den Anfang macht 2012 das Album „Memphis Buchloe”, welches als digitaler Release bei „Camomille Records”/ Montreal erschienen ist. 2014 folgte die 7ʼʼ Single „White Lines”, in limitierter Auflage mit handbemalten Covers, beim Augsburger Label „In Gute Hände”. Balearic DJ Legende Jon SaTrinxa aus Ibiza setzt „White Lines” im Sommer 2014 auf Platz 1 seiner TopTen im DMC-world Magazine. Das folgende, ebenfalls beim Augsburger Label „In Gute Hände” erschienene Album „This Is The Place”, konnte durch seine „vagabundierende Musikals Gesamtkunst” (Michael Zirnstein, SüddeutscheZeitung) die Ohren vieler Musikliebhaber für sich gewinnen und sich durch seine Mischung aus Post-Blues, Ambient-Folk, Indie und Dub etliche Lorbeeren verdienen. Im Herbst 2014 war das Album(mit ebenfalls handbemalten Covers, Artedition) bereits vergriffen, so dass es im August 2015 einzweites Mal aufgelegt wurde (2ndEdition). Anfang Dezember 2016 veröffentlichte die Band auf dem Münchner Label „Gutfeeling Records” ihre neue Single „Cash Only” und ging dazu passend, präsentiert von Bayern 2–Zündfunk, im November 2016 auf „Cash Only”-Tour. Im September 2017 begab sich die Band auf einen Konzerttrip in die Ukraine, bei welchem sie im Philharmonic Theatre Odessa im Rahmen des berühmten und traditionsreichen Odessa Jazz Festival ein von Kritikern gelobtes Konzert spielten. Die Band trat während dieser Reise ebenfalls auf dem Vinnytsia Jazz Fest auf, live übertragen im ukrainischen Fernsehen. 2019 remixte Fatboy Slim, Das Hobos, für die BBC Kino-/Fernsehproduktion „Ibiza – The Silent Movie”, Regie+Drehbuch Julien Temple. Im gleichen Jahr übernimmt „Das Hobos” die Komposition zum ARD-Radiotatort/ (BayerischerRundfunk) „Mörder und Gespenster” von Franz Dobler, Regie Ulrich Lampen. Im Februar 2020 erschien ihr neues Album ”random home” auf Schamoni Musik.“


NEUES AUS DER VOGELWELT

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „ZÜND FUN BR 2 „Am musikalischsten von all diesen Vögeln ist schon das Rotkehlchen. Die Amse stellt das aberin den Schatten, die kombiniert wie ein Free-Jazzer alles neu miteinander. Was die für Melodien entwirft, da wird man blass vor Neid." 099 Techno-D Dominik Eulberg über das Rotkehlchen, Vogel des Jahres 2021“



AUS DEM TAGEBUCH EINES ÜBEREIFRIGEN MUSIKSTUDENTEN (21)

Natürlich wird nichts vergeben und niemand vergessen, könnte man in musikalischer Anlehnung an Albert Ayler sagen: „Bobby Leger Bürgerl. Name: Elias Leger Profil: Cajun musician and accordionist (17 July 1916, Estherwood, Louisiana, USA – 21 January 2008) Bobby Leger was born in Estherwood, Louisiana and later relocated to Lake Charles. At age fifteen, he learned to play the accordion and continued playing for over 60 years. After organizing a band, Bobby played in clubs throughout southwest Louisiana including the Shamrock Club in Lake Charles for 18 years, Club 90 for 5 years, OST in Rayne for 5 years, and Oberlin Mardi Gras for 23 years. He made at least eight records and he considered his best songs to be „Lost Love Waltz“ and „The Lake Charles Playboys Waltz“. He also wrote „Trouble Two-Step“ (which has been covered by Lesa Cormier & August Broussard with the Sundown Playboys) and „Little Cajun Boy“ on Swallow Records (based on the song „Country Boy“ by Fats Domino)“ (discogs.com) Mit dem Song hatte ich ihn mitbekommen auf einer Ace-Louisiana-Compilation, flashing, rockin, magic, und manchmal muss ich es hören, egal wohin der Wind weht …

gefunden in einem Plattenladen in Dachau ca. 1988



WONDERFUL TRIKONT ARTIST

INGA mit einem ganz neuen Konzert+neuen Songs (ab 1´10/57´)

https://www.youtube.com/watch?v=VBr351SBGlc

INGA trikont 2020

co-produced by Leroy (Das Hobos)



MARKUS ACHERS FAVORITES 1:09:38

https://www.dublab.com/archive/markus-acher-guest-session-03-29-21?fbclid=IwAR2gY7RbDk13PG0cM22Nm_zX2eYVIHudVfbP-Mc3qXHFbNeYTjvT6gVEoK0

„Markus Acher sings and strings with the Notwist, Spirit Fest, Hochzeitskapelle and many more. Alongside with his brother Micha founded the label Alien Transistor. With The Notwist he just released a new album „Vertigo Days“ via Morr Music“



OPTIMAL SHOW VOL 41

ist die neuste Folge aus Munics Plattenladen Optimal mit dem Special Christos Davidopoulos feat. DJ Hell & Daniel Richter und Buback Rec mit Erinnerungen, Anmerkungen und anderen neuen Platten:

https://www.youtube.com/watch?v=TVyWVDZm_TQ&t=4803s