Produktion

WAS PASSIERT DENN

eigentlich heute Abend, wenn ich mit meinem Kollegen Gerald Fiebig, nachdem wir nun seit 30 Jahren in derselben Stadt wohnen, zum ersten Mal zusammen auf der Bühne sitze, um Gedichte vorzulesen, die wir angeblich selber mal geschrieben haben. Zuletzt für Parasitenpresse und Starfruit Publications. Auch zu dieser Lesung kam es nur, weil ich ihn eingekauft…
Weiterlesen »



MEIN NEUER GEDICHTBAND (14)

Über Rezensionen, bei denen ich mich kaputtlachen kann, freue ich mich besonders, aber natürlich gilt wie immer, um mit Billy Childish zu sprechen, „it´s all my fault“, oder auch „das habe ich nicht gewollt“, wenn nicht vermutlich sogar „das kann ich doch nicht gewollt haben!“ „Lesend bekommt man den Eindruck, Dobler spricht/dichtet direkt selbst, vermutlich…
Weiterlesen »



RUINIERT EUCH!

ist der Titel einer neuen Veröffentlichung im Verlag Starfruit Publications und ich bin stolz darauf, an diesem Ziel mitzuarbeiten mit dem Gedicht „Pasolini und ich“: Ruiniert Euch! – Literatur, Theater, Engagement / Hrsg.: Christiane Lembert-Dobler, Manfred Rothenberger, Anne Schuester, Sebastian Seidel, Stephanie Waldow. Gestaltung: Timo Reger / 384 Seiten mit 30 s/w- und 9 Farbabbildungen…
Weiterlesen »



LIVE and ALIVE

Hier die kommenden Veranstaltungen in Süddeutschland mit meiner Beteiligung. Meine Partner*innen und ich würden uns freuen, wenn Sie uns besuchen – und wir versichern, dass wir (anders als Helge Schneider kürzlich) über Auftrittsorte und -bedingungen informiert sind und unser Publikum weder abzocken noch im schlechten Sinn verarschen. 27.7.MÜNCHEN Import-Export 20h Trikont-Show: Konzerte Evi Keglmaier und…
Weiterlesen »



CATWALK SMALLTALK (16)

ICH HABE EINFACH KEINE LUST AUF EIN STÜCK ÜBER PLAGIATISMUS, ICH HABE MICH SCHON ZU TODE GELANGWEILT, WENN ICH NUR DARAN DENKE. DU MUSST UM DIE ECKE DENKEN, WIR MACHEN DAS NICHT WIE MAN´S ERWARTET. WEISST DU DOCH NICHT, WIE MAN DAS ERWARTET. DIESE BESSERWISSEREI GEHT MIR AUCH AUF DIE NERVEN. DIR GEHT DOCH ALLES…
Weiterlesen »



DAS ALLERLETZTE

Das Stadtmagazin Neue Szene hat mir für die Rubrik „Das Allerletzte“ in der Ausgabe 5/21 diese Fragen gestellt. Ich habe die Sache sehr ernst genommen, weil Chefredakteur Walter Sianos mein Olivenöl-Dealer ist. Das hatte sich jedoch noch nicht abgezeichnet, als ich vor dreißig Jahren sein Literaturredakteur war. 01. Fernweh oder Heimweh? FERNWEH. Ich will nicht…
Weiterlesen »



KILLER UND KOLLEGEN (1)

heißt mein drittes Hörspiel für den BR-„Radio Tatort“, das gesendet wird, wenn das Christkind schon vor der Tür steht. Das bewährte Team: Regie Ulrich Lampen, Musik Das Hobos, Dramaturgie Katarina Agathos, in den Hauptrollen Bibiana Beglau und Johannes Silberschneider, mit Judith Todt, Caro Matzko, Viola von der Burg u.a. Das Exposé: Ein Fall, von dem…
Weiterlesen »



60 JAHRE WIGLAF DROSTE

Heute hätten wir seinen 60. gefeiert, wenn Wiglaf Droste nicht vor zwei Jahren mit dem letzten Nachtzug abgefahren wäre. Für die auto/biografische Sammlung „Chaos, Glück und Höllenfahrten“ (Edition Tiamat, 2021) habe ich diesen Besinnungsaufsatz geschrieben: WEGE ZUM RUHM Das Benno-Ohnesorg-Theater hatte mich als Gast in seine nächste Vorstellung im Eiszeit-Kino eingeladen. Als ich am Vorabend…
Weiterlesen »



MEIN NEUER GEDICHTBAND (13)

hat schon den zweite Orden bekommen und wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der »Schönsten Deutschen Bücher 2021« ausgezeichnet. Was vor allem auf das Konto von Starfruit-Designer Timo Reger geht (der diesen Cup bereits zum dritten Mal holt!), flankiert von Juliane Liebert und ihren kongenialen Fotografien und Starfruit-Mastermind Manfred Rothenberger, der die Kombination hergestellt…
Weiterlesen »



OHNE FLIEGEN GEHT ES NICHT

Die neue Trikont-Produktion „Musik für Flugräder“, eingespielt von Maxi Pongratz, Micha Acher & Verstärkung, kann man ab morgen kaufen. Ich habe Liner Notes dafür geschrieben, die der Vinyl-Spezialedition beiliegen, aber auch online zu lesen sind. Gewidmet habe ich den fast schon halben Dokuroman dem Rhythmus seiner Schwester, was eine Anspielung auf Karl Valentin ist (aber…
Weiterlesen »