Unterhaltung

VERDREHT (7)

Jajaja, ich weiß schon selber, dass es wahnsinnig original ist:

SCHLÄGER, DIE SIE KENNEN SOLLTEN!

Aber es ist halt doch wieder einmal ziemlich Fäsching.

Ich geh heuer als illegitimer und missratener Sohn von Bodo Strauß.



SONDERSENDUNG

10 Jahre ARD Radio Tatort. | Bildquelle: Julia Charakter/Manuel Koch Sondersendung zum 10. Jahrestag: WDR mit Radio Bremen, MDR, BR, SR, hr, SWR, NDR, rbb * Der Jubiläumsfall: Paradise City * Im Januar feiert der ARD Radio Tatort sein Jubiläum mit einer zweistündigen Sondersendung. Und mit einem Großeinsatz aller Teams. Erstausstrahlung: 13.01.2018



DAS BENNO-OHNESORG-THEATER #3

12.12.2017 / Theater Augsburg Hoffmannkeller 20h30
Franz Dobler und Friedrich Ani präsentieren
DAS BENNO-OHNESORG-THEATER
Du weißt nicht, was dich erwartet, aber es wird nicht ganz blöd sein!
Gast: Su Turhan. Special: Texte von Deniz Yücel #freedeniz
Die Autoren und „bayrischen Bastarde“ Ani und Dobler lesen neue und andere Texte. Und begrüßen als Gast in Folge 3: Su Turhan aus München, in Istanbul geboren, in Bayern aufgewachsen. Filmregisseur und Autor der „Kommissar Pascha“-Romane (Piper Verlag), deren erste Folgen neulich auch verfilmt wurden. Außerdem werden zur Unterstützung der „Free Deniz“-Kampagne Texte des seit 10 Monaten unter absurden Vorwürfen in der Türkei inhaftierten Jungle-World-Mitherausgebers, langjährigen taz-Redakteurs und Welt-Korrespondenten Deniz Yücel vorgelesen. Das Alles in der einzigen ziemlich familienfreundlichen Politshowlesebühne mit nicht nur in der Pause geöffneten Bar! * Tickets: 0821-3244900 oder theater-Augsburg.de/karten

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text



WIR BRECHEN NEWS

Markus Söder trat vor die Kameras, wich allerdings den Fragen der Journalisten zur Machtübergabe aus. Er sagte lediglich, es sei eine „ernste, herausfordernde Zeit“ und man müsse die CSU zu ihrer „legendären Geschlossenheit“ zurückführen. + Achtung: Schon total veraltet! Also nicht der Wunsch nach der legendären Geschlossenheit durch Machtübergabe natürlich…



DAS-BENNO-OHNESORG-THEATER #2

14.11.2017 Theater Augsburg/Hoffmannkeller 20h30
Franz Dobler und Friedrich Ani präsentieren

DAS BENNO-OHNESORG-THEATER

Du weißt nicht, was dich erwartet, aber es wird nicht ganz blöd sein!
Folge 2 mit Lillian Ikulumet und Angela Aux
Die „Bayerischen Bastarde“ Ani und Dobler mit neuen und anderen Texten und Kommentaren – und diesen Gästen: Journalistin Lillian Ikulumet (die aus Uganda flüchten musste und heute in der Kolumne „Neue Heimat“ für die Süddeutsche Zeitung schreibt) und Angela Aux alias Florian Kreier (macht sowohl Solo als auch bei Aloa Input oder mit Leroy Musik und präsentiert Songs und Gedichte). Die einzige Politshowlesebühne mit Pause, permanent geöffneter Bar und gelegentlich familienfreundlichem Humor!
Tickets: 0821-3244900 oder theater-Augsburg.de/karten
Und hier bitte ankreuzen: Ich möchte eine Abbildung:  Ja  O  Nein  O  Weiß noch nicht  O


VERDREHT (6)

Wer kennt diese Träume nicht, wahre Actionfilme, laut und blutig. Man wacht auf und geht mit Nadel und Faden zum Spiegel, um sich selbst zu verarzten. Hat immerhin das Monster mit den roten Augen und Armen wie Rotorblättern besiegt. Die Welt vor ihm gerettet, diesen Fluch besiegt. Deswegen leuchtete mir das unbekannte Wort „Fluchträume“ sofort ein – ganz genau: Fluch-Träume! … Hm … Oder doch Flucht-Räume? (Oder, falls falsch geschrieben, die guten alten Fluchtträume). Fluchträume in Fluchträumen also.



SPITZENSATZ (34)

Der Mann von heute bringt das Kind zur Krippe und radelt dann zum Bikram-Yoga.

(Jan Stremmel, SZ 21.10.2017)



IMPORT EXPORT TAXI MUNIC

Import Export, München, Sa. 21.10.2017:  Taxi Salon Beginn: 20:00 h | Eintritt: frei – Spende will kommen
„Einmal im Monat verwandelt sich das Import Export in den Taxi Salon. Beim Taxi Salon kann in Wohnzimmer-Wohlfühl-Atmosphäre ein vielseitiges und offenes Programm genossen werden. Verschiedene Räume bieten Platz für Live Musik, Kino, Ausstellungen, die Mitmach-Mysterien Tombola, ein Sprechzimmer, oder Spezialitäten aus der Plattenkiste.  Neue Ideen und Projekte können entstehen und beim Taxi Salon einen Platz finden. Bei Interesse beim Taxi Salon mitzuwirken freuen wir uns auf Austausch. Diesmal kann auf der Reise erlebt werden:
Colossus of the Road:  Colossus of the Road ist eine elektroakustische Improvisationsmaschiene mit Tobias Laemmert aka Protein (Protein/ Parasyte Woman/ Leroy Band/ SMS) , Leo Hopfinger (Leroy/ Rythm Police/ Das Hobos/ Protein Band/SMS) und Tom Simonetti (mycrotom/ Rythm Police/ DAS Hobos/ Leroy Band/ Protein Band/ SMS)
Olfaktorische Filmszenen – Ein Geruchsexperiment: In der menschlichen Sinneshierarchie taucht der Geruchssinn erst an dritter Stelle nach dem Sehen und Hören auf. Wobei das Besondere des olfaktorischen Sinnes ist, dass Aromen in den gleichen Hirnregionen verarbeitet werden wie Emotionen. Olfaktorische Kunst kann die ästhetische Erfahrung deshalb ganz bewusst nutzen um eindrucksvolle Bilder im Kopf zu produzieren: Wir werden durch unsere Nase in Bilder involviert. Wir gehen auf die Suche nach einem neuen, multisensorischen Empfinden von Bildern. Was sehen wir, wenn wir beispielsweise Eukalyptus riechen? Zahnpasta? Hustenbonbons? Oder umgekehrt: Was riechen wir, wenn wir eine Operation sehen? Desinfektionsmittel? Blut? Geruch ist immer mit subjektiven Bildern, Gefühlen und Erinnerungen verknüpft. Wir schmeißen das alles in den Mixer und wollen spielerisch herausfinden: Was passiert, wenn Bilder mit neuen Gerüchen verknüpft werden? von: Marlene Pruss, Kunstpädagogin und Hardy Funk, kein Kunstpädagoge
EL Watusi : Latin Soul / Old School Salsa / Cumbia / Latin Hip-Hop / Afrobeat / Boogaloo / Rare Funk
Das New York der 60er Jahre war eine der kreativsten Musik-Metropolen der Welt. Dort trafen afro-karibische Rhythmen auf die amerikanische Pop-Musik-Kultur, was zur Öffnung der musikalischen Traditionsgrenzen und zur Entstehung neuer Musikstile verhalf. Boogaloo, eine Mischung von afrokubanischer Musik mit Soul und Funk wurde Mitte der 60er schnell zu einem der Lieblingsmusikstile der lateinamerikanischen Diaspora in „El Barrio“. All das führte in den 70er Jahren zur „Salsa Explosion“. Alle Tanzbeinenden sind herzlich eingeladen, die guten alten Latin-Grooves der 60er, 70er und andere neuere musikalische Schätze zu feiern!“


SPITZENSATZ (33)

Ich muss mir mal was überlegen, weil meine Eltern werden nicht jünger.

(20.9. 13h03, kurz nach Würzburg, sportlich-lässiger Mann ca. 30 Jahre)



SPITZENSATZ (32)

DIE IM DEUTSCHEN BUNDESTAG VERTRETENEN PARTEIEN SIND

FÜR MÄNNER NICHT WÄHLBAR.

Gerd Riedmeier (Interessengemeinschaft Jungen Männer Väter, IG-JMV)